Hotline: (0 28 63) 53 29 | Mo - Fr: 09.00-12.30 und 14.30-18.30 | Sa: 09.00 - 15.00

AGB

Unsere AGB und Ihr Widerrufsrecht

Wir sind bemüht, auch bei Problemen und Rechtsfragen eine kundenorientierte Lösung zu finden, für die Sie uns einfach anrufen können. Ihre Rechte bleiben unabhängig von dem Anruf natürlich ohne Einschränkungen.

Nachfolgend haben wir für Sie Ihre Rechte und die geltenden Versand- und Vertragsbedingungen, die insbesondere im Online-Handel gelten, für Sie aufgeführt. Zur Speicherung dieser Unterlagen und zu Einsichtnahmemöglichkeiten in den Vertragstext (Angebotstext) vergleichen Sie bitte Ziffer 2 der AGB.

§ 1 Geltungsbereich / Fristen

1. Die Geschäftsabwicklung und Lieferung erfolgt ausschließlich zu den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die sämtlichen mit uns aufgrund der Angebote auf unserer Online-Shopseiten www.kipp-schuh.de geschlossenen Verträgen zugrunde liegen. Den nachfolgenden Bestimmungen entgegenstehende oder abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers finden keine Anwendung. Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von den nachfolgenden Geschäftsbedingungen abweichender Bedingungen des Bestellers die Lieferung und Leistung vorbehaltlos ausführen.
2. Sofern in diesen Geschäftsbedingungen von "Private Endkunden" die Rede ist, sind dies natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. "Unternehmer" sind dagegen natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die zu gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Zwecken bestellen. "Kunden" im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
3. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

§ 2 Speichermöglichkeit und Einsicht in Vertragstext

1. Sie können diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit den enthaltenen allgemeinen Vertragsbestimmungen auf unserer Seite www.kipp-schuhe.de einsehen. Darüber hinaus können Sie dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie die dafür übliche Funktionalität Ihres Browsers (Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari o.ä.) nutzen.
2. Sie können auch zusätzlich die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie die auf der letzten Seite des Bestellablaufs im Internetshop zusammengefassten Daten mit Hilfe der Funktionen Ihres Browsers speichern oder Sie warten die automatische Bestelleingangsbestätigung ab, die wir Ihnen zusätzlich per eMail nach Abschluss Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene Adresse zukommen lassen.
3. Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von Ihnen abrufbar, sondern nur in einem passwortgeschützen Bereich ("Mein Konto") verfügbar. Hier können Sie bei entsprechender Registrierung Daten über Ihre abgeschlossenen, offenen und kürzlich versandten Bestellungen einsehen und Ihre Adressdaten, eventuelle Bankverbindung und einen eventuellen Newsletter verwalten und abspeichern. Der Kunde verpflichtet sich, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen.

§ 3  Vertragspartner, Sprache und Vertragsschluss

1. Ihr Vertragspartner ist Schuh & Mode Kipp, Burgplatz 1-3, 46342 Velen-Ramsdorf.
2. Verträge in unserem Internetshop lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.
3. Unsere Werbeangebote sind mangels anderer Vereinbarung oder Verlautbarung freibleibend.
4. Durch Anklicken des Buttons "Zahlungspflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Dem Kunden wird im elektronischen Rechtsverkehr unverzüglich nach Zugang der Bestellung eine Eingangsbestätigung per E-Mail übersandt. Diese Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung zugegangen ist.
5. Für Einkäufe im Online-Shop per Vorkasse gilt: Beachten Sie, dass die Auslieferung der bestellten Ware bei Vorkasse (Reservierung) erst nach Gutschrift der vollständigen Summe auf unserem Konto erfolgt. Wenn Ihre Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 2 Wochen nach Absendung der Bestellbestätigung erfolgt, sind wir berechtigt, vom der vertraglichen Beziehung zurückzutreten, ohne dass Ihnen oder uns eine Verpflichtung besteht.

§ 4  Preise und Versandkosten

1. Für Bestellungen in unserem Internet-Shop www.kipp-schuhe.de gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Angebot aufgeführten Preise. Die angegebenen Preise sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige deutsche gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile, sind aber zzgl. der Versandkosten und evtl. durch Zahlungsoptionen entstehende Kosten.
2. Für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil des Kunden) werden die Kosten gesondert berechnet. Die Höhe des Versandkostenanteils des Kunden richtet sich nach den folgenden Konditionen:

Die Versandkosten (Porto & Verpackung) berechnen sich wie folgt:

Versandkosten für Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland:

Ab einem Bestellwert von 50,00 € liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei, Schuhe werden immer versandkostenfrei geliefert.

Für alle anderen Länder gelten folgende Porto- und Versandkosten:

Versandkosten für Lieferungen nach Österreich: 12,90 €

Versandkosten für Lieferungen in die Schweiz: 22,90 €

Versandkosten für Lieferungen in die Länder:

Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Spanien, Ungarn: 14,90€

3. Wichtiger Hinweis: Die ordnungsgemäße Verzollung obliegt dem Käufer!
4. Rücksendungen sind für Kunden aus Deutschland kostenfrei. Andere Kunden müssen den Kosten der Rücksendung tragen.
5.  Rücksendungen innerhalb Deutschlands:
Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands erhält der Kunde einen Retourenpaketaufkleber in dem Retourenportal des Versanddienstleisters DHL, welche von unserer Website mit einem Link erreichbar ist. Der Kunde kann die mit dem kostenlosen Retourenaufkleber frankierte Rücksendung in jeder Filiale der Deutschen Post aufgeben oder einem DHL-Paketzusteller mitgeben. Auslandslieferungen: Bitte wenden Sie sich an unsere Verkaufsabteilung unter info@kipp-schuhe.de oder unter der Tel: +49(0) 2863 5329

§ 5 Zahlung & Lieferung

1. Für Einkäufe bieten wir grundsätzlich die Zahlarten Vorkasse, Nachnahme, Rechnung, Sofortüberweisung und Paypal an. In Abhängigkeit von dem Ergebnis einer Bonitätsprüfung behalten wir uns vor, gewisse Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten zu verweisen.
2. Bei Lieferung ins Ausland wird nur die Zahlung per Vorkasse oder Paypal akzeptiert. Transaktionskosten, die dem Kunden für die Überweisung entstehen, werden nicht von Schuh & Mode Kipp übernommen.
3. Beim Kaufen auf Rechnung (Rechnungskauf über Paymorrow) wird die bestellte Ware gemeinsam mit der Rechnung an den Kunden versandt bzw. ausgeliefert. Der Kaufpreis ist innerhalb von 21 Kalendertagen nach dem Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.
4. Wir nutzen für die Lieferungen nach Deutschland und ins Ausland den Transportdienstleister DHL.
5. Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei die Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt und umfassen Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer, Wasser und Maschinenschäden und alle sonstigen Behinderungen, die nicht von uns schuldhaft herbeigeführt worden sind. Besteht das Leistungshindernis in den vorgenannten Fällen länger als 6 Wochen, so ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz oder andere Forderungen bestehen in diesem Fall nicht.

6. Die Lieferung der Artikel erfolgt nach Zahlungseingang durch das Transportunternehmen an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse; eine Lieferung an Packstationen ist auch möglich.
7. Die Lieferfrist für vorrätige Artikel innerhalb Deutschlands beträgt 1-3 Werktage (bei Zahlung per Vorkasse beginnt dieser Zeitraum nach Zahlungseingang). Für Lieferungen außerhalb Deutschlands und das europäische Ausland beträgt die Lieferzeit 10-14 Werktage. Bei außereuropäischen Lieferungen können sich je nach gewählter Liefermethode auch längere Auslieferungsfristen ergeben.

8. Kauf auf Rechnung
Zur Einschätzung des Haftungsrisikos und zur Bonitätsprüfung übermitteln Paymorrow beauftragte Partnerunternehmen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung bei Anmeldung zum Rechnungskauf Ihre Adressdaten ggf. an Wirtschaftsauskunfteien zur Bonitäts- und Kreditprüfung. Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten beziehen wir von folgenden Wirtschaftsauskunfteien, die Daten für die Erteilung von Auskünften speichern:
Bürgel, Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, D-22761 Hamburg, Tel.: +49 (0) 40 - 89 80 3 0, Fax: -777 CEG, Creditreform Consumer GmbH, Hellersbergstr. 11, D-41460 Neuss, Tel.: +49 (0)2131-109-501, Fax: -557
DeltaVista, Deltavista GmbH, Freisinger Landstr. 74, 80939 München, Tel.: +49 (0)89 - 7244880, Fax: - 22
Zum Zweck der eigenen Kreditprüfung rufen Paymorrow oder von Paymorrow beauftragte Partnerunternehmen ggf. Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren von den genannten Instituten ab. Für diese Fälle stimmen Sie der Mitteilung Ihres Vor- und Nachnamens, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, sowie Ihres Geburtsdatums und Ihrer Telefonnummer an die genannten Institute zu. Paymorrow stellt in diesem Zusammenhang sicher, dass sowohl die beauftragten Partnerunternehmen als auch die genannten Institute ihrerseits die Daten ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung verarbeiten und/oder nutzen.
Alle Bonitätsprüfungen erfolgen, um Schwierigkeiten im Zahlungsverkehr auszuschließen. Der Datenaustausch zwischen Paymorrow, von Paymorrow beauftragten Partnerunternehmen und anderen Wirtschaftsinformationsdiensten schützt den Online-Handel vor Schäden, die sich langfristig auf die Verkaufspreise auswirken. So profitieren auch Sie als Endkunde von einer Prüfung der Kundendaten zu diesem Zweck.
Identitätsprüfung:Beim Kaufen auf Rechnung über die Paymorrow GmbH werden Ihre persönlichen Daten zum Zwecke der Identitätsprüfung an die SCHUFA  (SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden) übermittelt und die SCHUFA wird daraufhin den Grad der Übereinstimmung der bei ihr gespeicherten Personalien mit den von Ihnen angegebenen Personalien in Prozentwerten sowie ggf. einen Hinweis auf eine zurückliegend bei der SCHUFA oder einem anderem Vertragspartner durchgeführte ausweisgestützte Legitimationsprüfung an die Paymorrow GmbH zurück übermitteln. Die Paymorrow GmbH kann somit  anhand  der  übermittelten  Übereinstimmungsraten  erkennen,  ob  eine  Person  unter  der  von  Ihnen  angegebenen  Anschrift  im  Datenbestand  der SCHUFA gespeichert ist. Ein weiterer Datenaustausch oder eine Übermittlung abweichender Anschriften sowie eine Speicherung Ihrer Daten im SCHUFA-Datenbestand findet nicht statt. Es wird aus Nachweisgründen allein die Tatsache der Überprüfung der Adresse bei der SCHUFA gespeichert. 

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

§ 7 Bedingungen zum Einlösen von Aktions- und Geschenkgutscheinen

1. Die Bedingungen in § 7.2 bis 7.8 gelten für alle Aktionsgutscheine Schuh & Mode Kipp. Für käuflich erworbene Geschenkgutscheine gelten unsere Bedingungen in § 7.9 bis 7.19 dieser AGB.
2. Die Gutscheine sind bis zum angegebenen Zeitraum gültig und nur einmal im Rahmen eines Bestellvorgangs einlösbar.
3. Das Guthaben eines Gutscheins kann nicht auf Dritte übertragen werden.
4. Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Gutscheins entsprechen. Aus administrativen Gründen ist es nicht möglich etwaiges Restguthaben zu erstatten.
5. Das Guthaben eines Gutscheins wird weder verzinst noch in Bargeld ausgezahlt.
6. Mehrere Gutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.
7. Reicht das Guthaben eines Gutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.
8. Der Gutschein wird nicht erstattet, wenn Ware ganz oder teilweise retourniert wird. Sofern der Gutschein im Rahmen einer Werbeaktion ausgegeben und dafür keine Gegenleistung erbracht wurde. Die folgenden Bedingungen gelten für alle käuflich erworbenen Gutscheine.
9. Geschenkgutscheine können nur auf den Websites www.kipp-schuhe.de
10. Geschenkgutscheine können nicht für den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden. Für den Kauf bieten wir die Zahlarten nur Vorkasse, PayPal und Sofortüberweisung.de an.
11. Das Guthaben eines Gutscheins wird weder verzinst noch in Bargeld ausgezahlt.
12. Eine Stornierung von Gutscheinbestellungen kann durch unseren Kundenservice nur dann vorgenommen werden, wenn der Gutschein noch nicht eingelöst wurde. Ein Gutschein gilt als eingelöst, wenn er mit einer Bestellung verrechnet wurde oder auf das Guthabenkonto gut geschrieben wurde.
13. Reicht das Guthaben eines Gutscheins für die Bestellung nicht aus, kann die Differenz mit den angebotenen Zahlungsmöglichkeiten ausgeglichen werden.
14. Bei einer Bestellung kann mehr als ein Geschenkgutschein verwendet werden. Geschenkgutscheine sind mit 1 Aktionsgutschein pro Bestellung kombinierbar.
15. Um Geschenkgutscheine auf Ihrem Kundenkonto einzulösen oder ein bestehendes Guthaben einzusehen, besuchen Sie bitte "Mein Konto" auf www.kipp-schuhe.de.
16. Für die Einlösung des Geschenkgutscheins bei www.kipp-schuhe.de finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Schuh & Mode Kipp Anwendung.
17. Bei Verlust, Entwendung oder Unlesbarkeit von Gutscheinkarten übernehmen wir keine Haftung. Bei Schreibfehlern in der E-Mail-Adresse des Gutscheinempfängers übernehmen wir ebenso keine Haftung.
18. Der Gutschein ist übertragbar. Das Vervielfältigen, Editieren oder Manipulieren der Gutscheine ist nicht gestattet.
19. Im Falle eines Betrugs, dem Versuch einer Täuschung oder bei Verdacht auf andere illegale Aktivitäten im Zusammenhang mit einem Geschenkgutscheinkauf oder einer Gutscheineinlösung ist Schuh & Mode Kipp berechtigt, die entsprechenden Kundenkonten zu schließen und/oder eine alternative Zahlungsweise zu verlangen. Es besteht kein Anspruch auf Freischaltung oder Auszahlung von betroffenen Gutscheinen.

§ 8 Gewährleistung und Beschwerdemanagement

1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.
2. Ihre Zufriedenheit liegt uns besonders am Herzen. Sie können sich jederzeit auf einem der eingangs angegebenen Kontaktwege an uns wenden. Wir bemühen uns Ihr Anliegen möglichst schnell zu prüfen und werden uns hierzu umgehend bei Ihnen melden. Geben Sie uns aber etwas Zeit, da es in diesen Gewährleistungsfällen häufig der Einschaltung des Herstellers bedarf. Eine möglichst genaue Schilderung der Beschwerde ist immer sehr hilfreich; Bestellunterlagen sind in Kopie zu übermitteln oder zumindest Bestellnummer, Kundennummer etc. anzugeben. Sollten Sie binnen 5 Werktagen keine Reaktion von uns erhalten, fragen Sie bitte nach. In seltenen Fällen können E-Mails in Spamfiltern bei uns oder bei Ihnen "hängen" geblieben sein oder eine Nachricht auf sonstigem Weg hat Sie nicht erreicht oder ist versehentlich unterblieben.
3. Bei Serviceanfragen wenden Sie sich bitte an uns:

www.kipp-schuhe.de
Schuh & Mode Kipp
Burgplatz 1-3
46342 Velen-Ramsdorf
Telefon: +49(0) 2863 5329
Telefax: +49(0) 2863 6766
E-Mail: info@kipp-schuhe.de

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

Wir nehmen freiwillig an einem Streitbeilegungsverfahren vor der nachfolgend genannten Verbraucherschlichtungsstelle teil: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl, www.verbraucher-schlichter.de

§ 9 Datenschutz

1. Wir speichern Ihre Bestell- und Adressdaten zur Nutzung im Rahmen der Auftragsabwicklung (auch durch Übermittlung an die eingesetzten Auftragsabwicklungspartner oder Versandpartner), für eventuelle Gewährleistungsfälle und für Produktempfehlungen gegenüber Kunden gemäß dem Inhalt unserer Datenschutzerklärung.
2. Im Übrigen gelten für die Verwendung Ihrer Daten die Regelungen unserer Datenschutzerklärung.

§ 10 Bonitätsprüfung

1. Um Ihnen möglichst gute Optionen für die Wahl der Zahlungsart anbieten zu können, müssen wir Sie und uns vor Missbrauch schützen. Wir verwenden die erhaltenen Informationen ausschließlich für eine abgewogene Entscheidung über die Ihnen einzuräumenden Zahlungsoptionen.
2. Sollten wir es aufgrund der vorgenommenen Abwägung und des festgestellten Wahrscheinlichkeitswertes ablehnen, in Vorleistung zu gehen, werden wir Ihnen dies mitteilen. Selbstverständlich können Sie uns gegenüber Ihren Standpunkt zur mitgeteilten Entscheidung geltend machen und wir überprüfen diese noch einmal.
3. Wir behalten uns zudem vor, Ihre personenbezogenen Daten bei einem nicht vertragsgemäßen Verhalten an eine Auskunftei zu übermitteln, soweit die von Ihnen geschuldete Leistung trotz Fälligkeit nicht erbracht worden ist, die Übermittlung zur Wahrung unserer berechtigter Interessen erforderlich ist und die Forderung durch ein rechtskräftiges oder für vorläufig vollstreckbar erklärtes Urteil festgestellt worden ist oder ein Schuldtitel nach § 794 der Zivilprozessordnung vorliegt;
a. die Forderung nach § 178 der Insolvenzordnung festgestellt und nicht vom Schuldner im Prüfungstermin bestritten worden ist;
b. Sie die Forderung ausdrücklich anerkannt haben;
c. Sie nach Eintritt der Fälligkeit der Forderung mindestens zweimal schriftlich gemahnt worden sind, und zwischen der Ersten Mahnung und der Übermittlung der Daten mindestens vier Wochen liegen, und wir Sie rechtszeitig vor der Übermittlung der Angaben, jedoch frühestens bei der ersten Mahnung über die bevorstehende Übermittlung unterrichtet haben, und Sie die Forderung nicht bestritten haben.

§ 11 Anwendbares Recht, Gerichtsstand

1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtlichen Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Bei Verträgen zu einem Zweck, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Berechtigten zugerechnet werden kann (Vertrag mit Endkunden), gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
2. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten über diese Geschäftsbedingungen und unter deren Geltung geschlossenen Einzelverträge, einschließlich Wechsel- und Scheckklagen, unser Geschäftssitz vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

§ 12 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Gleichheitsstörungen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Anpassung werden wir den Kunden unter Mitteilung des Inhaltes der geänderten Regelungen informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Kunde nicht binnen 6 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schrift- oder Textform widerspricht.

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollte eine gegenwärtige oder zukünftige Bestimmung des Vertrages aus anderen Gründen als agb-rechtlichen Reglungen in den §§ 305-310 BGB ganz oder teilweise unwirksam/nichtig oder nicht durchführbar sein oder werden, so wird hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieses Vertrages nicht berührt, soweit nicht unter Berücksichtigung der nachfolgenden Regelung die Vertragsdurchführung für eine Partei eine unzumutbare Härte darstellt. Das Gleiche gilt, wenn sich nach Abschluss des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke ergibt. Die Parteien werden die unwirksame/nichtige/undurchführbare Bestimmung oder ausfüllungsbedürftige Lücke durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die in ihrem rechtlichen und wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen/nichtigen/undurchführbaren Bestimmung und dem Gesamtzweck des Vertrages entspricht.

Stand: Juni 2014 Schuh & Mode Kipp Burgplatz 1-3 46342 Velen-Ramsdorf

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schuh & Mode Kipp; Burgplatz 1-3; 46342 Velen-Ramsdorf; Deutschland; Telefon: +49(0) 2863 5329; Telefax: +49(0) 2863 6766; info@kipp-schuhe.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Wurde Nachnahme als Zahlungsmittel gewählt, erstatten wir das Geld per Überweisung. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie  haben  die Waren  unverzüglich  und  in  jedem  Fall  spätestens  binnen  vierzehn  Tagen  ab  dem  Tag,  an  dem Sie  uns  über  den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren aus Deutschland. Rücksendung aus dem Ausland: Sie tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie  müssen  für  einen  etwaigen  Wertverlust  der  Waren  nur  aufkommen,  wenn  dieser  Wertverlust  auf  einen  zur  Prüfung  der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

 

Zuletzt angesehen